Wilfried Hirsch Steuerbüro

Autor

Deubner News

Deubner News

Informationen für alle

Solidaritätszuschlag: Die Ergänzungsabgabe bleibt uns vorerst erhalten

Ein neuer Anlauf, den Solidaritätszuschlag zu Fall zu bringen, ist gescheitert. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat den Solidaritätszuschlag der Jahre 2005 und 2007 untersucht und die Ergänzungsabgabe als verfassungsgemäß beurteilt. Der 5,5%ige Zuschlag dient seiner Ansicht nach noch immer dazu, den besonderen Finanzbedarf zu decken, der durch die Wiedervereinigung Deutschlands entstanden ist. Er muss auch nicht zeitlich begrenzt werden.

Hinweis: Der Solidaritätszuschlag wird seit 1995 ununterbrochen erhoben. Aufgrund dieser langen Zeitspanne überraschte es so manchen Prozessbeobachter, dass der BFH die Ergänzungsabgabe noch immer nicht als dauerhaftes Instrument der Steuerumverteilung eingestuft hat, zu dem sie nach seinem Urteil aber nicht werden darf. Eine solche Einordnung hätte zur Folge gehabt, dass die Abgabe nicht mehr von der Verfassung gedeckt wäre.

Information für: alle
zum Thema: übrige Steuerarten

Adresse

Sudetenstr. 17
64521 Groß-Gerau

Telefon +49 (0)6152 97798-0
Fax +49 (0)6152 97798-29
E-Mail

Wilfried Hirsch Steuerbüro Wilfried Hirsch Steuerbüro work Sudetenstr. 17 64521 Groß-Gerau Deutschland work +49 (0)6152 97798-0 fax +49 (0)6152 97798-29 www.steuerberater-hirsch.de 49.91852 8.49366
Atikon Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369